chevron_left
chevron_right
Home

Vanderlande-Lösung für Netto

Vanderlande-Lösung für Netto
Bei Netto kommt das Ein- und Auslagerungssystem Adapto zum Einsatz.
Bild: Vanderlande

Vanderlande hat mit der Salling Group A/S – dem grössten Lebensmitteleinzelhändler in Dänemark und Eigentümer von Netto – einen Vertrag über die Lieferung von «Storepick» unterzeichnet, einer robotergestützten End-to-End-Lager-Lösung für den Lebensmitteleinzelhandel. Das System unterstützt zukünftiges Wachstum und wird bis zu 600 Filialen in Dänemark mit Trockenwaren beliefern.

Netto ist das grösste Ladenformat seiner Art im Land und möchte aufgrund anhaltenden Wachstums seine Lieferkette durch stärkere Automatisierung weiter optimieren. Das Unternehmen hat entschieden, die Vanderlande-Lösung «Storepick» (für automatisierte Kartonkommissionierung) in seinem Verteilzentrum in Køge zu implementieren. Mit der Installation soll im Januar 2021 begonnen werden.

«Storepick» nutzt hochmoderne, bewährte Technologie, die sich leicht in vorhandene Einrichtungen integrieren und dank des modularen Aufbaus erweitern lässt. Das System, das auf sogenannten Funktionsmodulen basiert, umfasst sowohl robotergestützte als auch manuelle Depalettierstationen, sechs robotergestützte Palettierer sowie das Ein-/Auslagersystem «Adapto» von Vanderlande. Bei Netto wird künftig «Adapto» eingesetzt. Dieses wird nach Inbetriebnahme mit 60 Shuttles auf über 30 Ebenen dafür sorgen, dass in kürzester Zeit auf rund 43'000 Lagerpositionen zugegriffen werden kann.

«Mit der Storepick-Lösung von Vanderlande möchten wir die ergonomischen Abläufe im Verteilzentrum Køge verbessern», berichtet Brian Svaerke, Head of Logistics & Supply Chain bei Netto. «Storepick passt perfekt zum parallel genutzten Hochregalsystem eines Drittanbieters, und wir betrachten diese Kombination als optimale Gesamtlösung für unsere Anforderungen. Mit seiner umfassenden Erfahrung kann Vanderlande ein erstklassiges automatisiertes Robotersystem für die Palettierung bereitstellen, das Netto neue Vorteile eröffnet.»

James Cotton, Managing Director Warehousing & Parcel bei Vanderlande, fügt hinzu: «Wir freuen uns auf diese neue Partnerschaft, denn Netto wird enorm von Storepick profitieren – einer zentralen Komponente unserer nächsten Generation skalierbarer Lösungen. Im hart umkämpften Lebensmitteleinzelhandel bedeutet Storepick für Netto einen rationalisierten Logistikprozess, maximale Flexibilität und die Möglichkeit, sich langfristig an wechselnde Geschäftsanforderungen anzupassen.»

www.vanderlande.com