chevron_left
chevron_right
Home

Auch SSI Schäfer und BITO verzichten auf Logimat

Auch SSI Schäfer und BITO verzichten auf Logimat
Mehrgeschossige Fachbodenregalanlage von BITO-Lagertechnik. Die Firma BITO nimmt an der diesjährigen Logimat nicht teil.
Bild: BITO-Lagertechnik Bittmann GmbH

Weitere Unternehmen sagen ihre Teilnahme an der Intralogistik-Messe Logimat in Stuttgart aufgrund der Ereignisse rund um das Corona-Virus ab. Auch SSI Schäfer und BITO-Lagertechnik nehmen nicht an der Logimat 2020 teil.

Wie SSI Schäfer und die BITO-Lagertechnik Bittmann GmbH mitteilen, stünden die Gesundheit der Mitarbeitenden sowie Kunden und Lieferanten im Vordergrund. Angesichts der aktuell verschärften Situation und der weiteren Ausbreitung des Covid-19 (Corona)-Virus haben die besagten Unternehmen entschieden, auf eine Messteilnahme zu verzichten.

Die SSI Schäfer-Gruppe habe «nach reiflicher Prüfung» die Entscheidung getroffen, an der Intralogistik-Messe Logimat 2020 vom 10. bis 12. März in Stuttgart nicht teilzunehmen.

Steffen Bersch, neuer CEO der SSI Schäfer-Gruppe, erläutert: «In Anbetracht der fortschreitenden Verbreitung des Corona-Virus sehen wir uns in der Pflicht, das Wohl unserer Mitarbeitenden und Kunden in den Vordergrund zu stellen. Wir unterstützen damit auch die Bemühungen der Gesundheitsämter und Institutionen, dwn Corona-Virus in seiner Verbreitung einzudämmen. Eine Messeteilnahme mit internationalen Besucherströmen können wir bei der derzeitigen Risikoeinschätzung nicht länger verantworten.»

Der Intralogistik-Spezialist bleibt im Umfeld der Logimat 2020 an der Seite der Kunden sowie interessierten Unternehmen und verlegt seinen Messeauftritt auf die Unternehmens-Website. Auf ssi-schaefer.com wird in Kürze ein virtueller Messebesuch ermöglicht, mit einer Präsentation der Schlüsseltechnologien und der Beratung sowie dem Austausch mit Experten, damit Gespräche mit Kunden und Besuchern weiterhin stattfinden können. «Wir halten den Kundenkontakt aufrecht und denken, dass wir mit dem virtuellen Messestand auf unserer Website und den verschiedenen Dialogmöglichkeiten unseren Kunden, Partnern und interessierten Unternehmen eine echte Alternative bieten», so Enrico Gazzano, Vice President Global Marketing bei SSI Schäfer.

Auch BITO springt ab

Ebenfalls nicht an der Logimat teilnehmen wird in diesem Jahr die Firma BITO-Lagertechnik. Dazu Winfried Schmuck, Geschäftsführer BITO-Lagertechnik Bittmann GmbH: «Eines unserer wichtigsten Prinzipien ist die Gesundheit unserer Mitarbeitenden zu schützen und natürlich liegt uns auch das Wohlergehen unserer Kunden und Lieferanten am Herzen. Die Logimat ist für BITO die wichtigste Intralogistik-Messe im Jahr und wir bedauern, dass unsere Teilnahme der Umstände geschuldet ausfällt. Besonders, da wir in diesem Jahr unser 175. Jubiläum auch auf der Messe gebührend feiern wollten.»
 
Auf ihrer Homepage informiert BITO-Lagertechnik ab nächster Woche über die Highlights und Innovationen, die das Unternehmen auf der Logimat 2020 präsentiert hätte. Ebenso gibt es am Mittwoch, 12. März 2020, die Möglichkeit, an Webinaren mit den Fachabteilungen und Experten teilzunehmen oder sich direkt mit den BITO-Fachberatern zu unterhalten.

www.ssi-schaefer.com
www.bito.com