chevron_left
chevron_right
Home

IFOY Award besetzt zwei Jurysitze neu

IFOY Award besetzt zwei Jurysitze neu
Die Journalistenjury des IFOY Award ist international.
Bild: IFOY Award / André Baschlakow

Der IFOY Award schreibt zwei Jurysitze neu aus. Bewerben können sich Chefredakteure von Logistik-, Branchen- und Wirtschaftsmagazinen weltweit, die sich mit ganzheitlicher Logistik, Intralogistik und Flurförderzeugtechnik befassen.

Bewerbungsschluss für die zwe Jurysitze ist der 15. Juni 2020. Interessenten können die erforderlichen Daten in deutscher oder englischer Sprache über ein Standardformular auf der IFOY Webseite eingeben. Über die Formalitäten gibt auch die IFOY-Geschäftsstelle Auskunft.

Der International Intralogistics and Forklift Truck of the Year (IFOY Award) zeichnet die besten Flurförderzeuge und Intralogistiklösungen des Jahres aus. Er gilt aufgrund seiner fachlichen Expertise als massgeblicher Innovationspreis in der Intralogistik. Basis der Entscheidung ist das dreistufige Audit. Die Geräte und Lösungen durchlaufen anlässlich der IFOY Test Days individuell abgestimmte Fahr- oder Funktionstests, darunter das rund 80 Kriterien umfassende IFOY-Testprotokoll sowie den wissenschaftlichen IFOY Innovation Check. Ausserdem reisen Juroren und deren Berater-Teams aus der Wirtschaft zu den IFOY Test Days an, um die Finalisten selbst zu begutachten, bevor sie ihr Votum abgeben. Der Jury gehören aktuell 27 renommierte Fachjournalisten führender Logistikmedien aus 19 Ländern an.

Träger des IFOY Award, der unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie steht, ist der Fachverband Fördertechnik und Intralogistik im VDMA. IFOY-Partner ist die Hannover Messe. Palettenpartner des IFOY Award ist Chep, Weltmarkführer im Pooling von Paletten und Behältern. Technologiepartner ist der Batterieladespezialist Fronius.

Bewerbungen können eingereicht werden unter: https://www.ifoy.org/jury-application